Friedhof Dehme

Diesen Friedhof finden Sie hier:

Am Großen Weserbogen 3
32549 Bad Oeynhausen
Anfahrt

Auf diesem Friedhof finden Sie

  • Parkplätze an der Straße Emsloh und Am Großen Weserbogen
  • die Kirche
  • eine Ruhekammer
  • ein ebenerdiges WC
  • Gießkannen für die Grabpflege
  • Lagerplatz für Erde

Der Friedhof im Ortsteil Dehme der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Dehme-Eidinghausen befindet sich zwischen der Dehmer Straße und der Straße Am Großen Weserbogen. Die Trauerfeiern anlässlich der hier stattfindenden Bestattungen finden in der anliegenden Kirche von Dehme statt, der Auferstehungskirche. Parkplätze befinden sich an der Straße Am Großen Weserbogen, wie auch in der Straße Emsloh.

Betritt man den Friedhof durch den Eingang an der Straße Emsloh, so befindet sich auf der rechten Seite zunächst ein Ehrenmal, welches von der Stadt Bad Oeynhausen gepflegt wird.

Lässt man das Kriegsdenkmal hinter sich, so gelangt man zur im Jahr 2007 neu gestalteten Friedhofsmitte. Anlässlich des damals beinahe 100-jährigen Bestehens des Friedhofs wurde der Platz an dieser Stelle neu gestaltet und eine Stele errichtet. Zu der neu gestalteten Mitte gibt es ein eigenes Infoblatt.

Historisch:

Für die Einwohner der Ortschaft Dehme war das Erreichen des Rehmer Kirchhofes beschwerlich. Bevor es um 1800 eine Verbindungsbrücke über die Werre und Weser gab, mussten die Verstorbenen mit Hilfe des Fährmanns nach Rehme gebracht werden. Ein gefährliches Unterfangen, besonders bei Hochwasser. Die Situation entspannte sich erst mit dem Kauf eines geeigneten Geländes für den Dehmer Friedhof, der dann 1911 seine ersten Beerdigungen verzeichnen konnte. Schließlich bekam Dehme mit der Friedhofskapelle 1951 gleichzeitig als Auferstehungskirche ein eigenes Kirchengebäude.

Impressionen vom Friedhof Dehme

Ein Klick aufs Bild vergrößert die Ansicht

Daniel Pries

Friedhofsgärtner

Daniel Prieß