Rat und Tat

Auf dieser Seite möchten wir Sie ganz praktisch unterstützen. Sollten Sie die gewünschte Information nicht finden, rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Die Kontaktdaten finden Sie unten auf der Seite.

 

Was ist im Trauerfall zu tun?

Wenn ein jemand stirbt, muss nicht nur der Verlust eines lieben Menschen verarbeitet werden, sondern es sind auch eine Menge praktische Dinge zu bedenken und zu regeln. In so einer besonderen Situation nicht immer einfach. Wir möchten Sie mit einer Checkliste unterstützen, die Ihnen hilft, die Angelegenheiten zu regeln. Sie finden sie unter Downloads als PDF zum Herunterladen.

Kann ich für meine Bestattung vorsorgen?

Ja, Sie können, wenn Sie möchten, im Voraus vieles festlegen, was Ihre Bestattung betrifft. Dafür stellen wir Ihnen ein Formular für die so genannte Bestattungsverfügung bereit. Sie können es als konkrete Verfügung benutzen oder auch als Anregung, sich zu diesem Thema Gedanken zu machen. Sie finden das Formular hier im Downloadbereich. Wenn Sie Fragen zu einzelnen Punkten haben, die den Friedhof betreffen, können Sie gerne telefonisch oder per Email Kontakt mit uns aufnehmen.

Wer ist für die Grabpflege verantwortlich?

Das hängt von der gewählten Grabart ab. Das kann die Friedhofsverwaltung sein, die Angehörigen oder ein von ihnen beauftragtes Unternehmen. Es kann auch die Friedhofsgärtnerei damit beauftragt werden.

Welche Grabart welche Grabpflege erfordert, ist auch in unserem Flyer Möglichkeiten der Bestattung beschrieben, den Sie im Downloadbereich finden.

Gibt es auf dem Friedhof auch Bestattungen wie im Friedwald?

Bestattungen im Friedwald erfreuen sich steigender Beliebtheit. Aber bedenken Sie, dass dort die Zugänglichkeit und Infrastruktur für Trauernde/Angehörige möglicherweise schwieriger ist.

Als Alternative bietet der Friedhofsverband auf vielen seiner Friedhöfe Baumbestattungen an – mit allen Vorteilen des Friedhofs wie Parkplätzen, kurzen, barrierefreien Wegen, Toiletten etc. Viele Friedhöfe sind heutzutage auch naturnahe, »grüne« Orte der Hoffnung.

Wo finde ich Hilfe für Trauernde?

Der Verlust eines lieben Menschen wiegt schwer. Oft fällt es schwer, darüber zu reden und die Trauer zu bewältigen. Vielleicht gibt es auch in der Familie oder unter Freunden niemanden, mit dem man reden könnte.

Hier im Kirchenkreis gibt es Menschen und Ansprechpartner, die Ihnen zuhören und helfend zur Seite stehen:

Trauerbegleitung (Ökumenischer Hospizkreis)

Frau Anne-Meike Thöne
Tel. (0 57 31) 25 23-63
hospizdienst@diakonie-vlotho.de

Krankenhausseelsorge 

Ansprechpartnerin für Sternenkinder:
Pfarrerin Elisabeth Arning
Tel. (0 57 31) 77-13 36
elisabeth.arning@muehlenkreiskliniken.de

Seelsorge im Alter

Diakonin Ina Rohleder
Tel. (05731) 18 05-21
irohleder@kirchenkreis-vlotho.de

Telefonseelsorge

Pfarrerin Petra Ottensmeyer & Team

Tag und Nacht erreichbar
gebührenfrei: 0800 111 0 111
Mail/Chat: www.telefonseelsorge.de

Wo gibt es gute Bibelverse, Zitate, Sprüche oder Gedanken für den Trauerfall?

Suchen Sie für sich selbst oder für eine Anzeige, eine Beileidskarte oder ähnliches gute Worte? Dann schauen Sie gerne hier. Selbstverständlich können Sie auch Ihre Bibel zur Hand nehmen oder im Evangelischen Gesangbuch schauen.

Was sagt die Kirche zum Thema Beerdigung/Bestattung?

Auf den Internetseiten der Evangelischen Kirche von Westfalen gibt es eine hilfreiche Seite mit Antworten auf häufige Fragen zur Beerdigung.